Durchladezüge


Das größte Rationalisierungspotential im Verteilerverkehr bei Be- und Entladung, Frachtraumnutzung und Fahrzeugwendigkeit lässt sich durch den kurzgekuppelten MEYER-Durchladezug erschließen. Feststehende oder teleskopierbare Zugrohre sind möglich. Die Aufbaulängen von LKW und Anhänger können variabel gestaltet werden – je nach Ausführung, eine Kapazität von bis zu 38 Europaletten-Stellplätzen.

 

Der gesamte Zug kann in einem unterbrechungsfreien Vorgang, z. B. mittels Hubwagen, beladen werden. Zeitraubende, personalintensive und gelegentlich unsichere Fahrzeugkoppelungen und Rangiermanöver bleiben somit erspart.


Zurück zum Aufbauten-Programm

Ideen, die mehr bewegen: Aufbauten und Transportsysteme aus Göttingen